Alle Beiträge von Sabine Heselhaus

8. WFGZ-Treffen in Zürich

am Donnerstag, 17. November 2016 von 17-20 Uhr im Personalrestaurant des Universitätsspitals Zürich.

Dr. med. Andreas Bruhin, LA Chirurgie & Wundzentrum des Kantonsspitals Luzern, referiert über
NPWT – was, wann, wie einsetzen + Update (Gaze, Schaum, spezielle Techniken & Drains).

Im Anschluss findet ein Workshop statt mit allen in der Schweiz erhältlichen NPWT-Systemen: von gross bis klein, von mehrweg bis einweg und von elektrisch bis mechanisch.

Der Kostenbeitrag beträgt 10 Franken. Für Verpflegung mit “Salzigem und Süssem & Flüssigem” ist gesorgt.

Anmeldung an wfgz@wfgz.ch. Auch Kurzentschlossene sind willkommen.

Herbst-Fortbildung

des Wundnetz Luzerner Hinterland HILA
am Mittwoch, 26. Oktober 2016 in Reiden.

Diese Fortbildung richtet sich an alle regional ansässigen Ärzte und Pflegenden aus Spital, Pflegeinstitutionen und Hauspflegebereich.

Susanne Bolt-Kobler, dipl. Wundexperting SAfW und Leiterin Wundmagement des Kantonsspitals St. Gallen, referiert über die Herausforderungen und Grenzen der malignen ud palliativen Wundversorgung.

Der Anlass findet im Regionalen Alters und Pflegezentrum Feldheim in Reiden statt. Ein Unkostenbeitrag von 5 Franken wird am Anlass erhoben. Anmeldungen bis 22. Oktober über die Website des HILA oder an ethuerig@bluewin.ch.

 

Generalversammlung 2016

Die diesjährige Generalversammlung findet im Hauptgebäude  der Universität Luzern statt, und zwar am Dienstag, 22. November 2016 um 19 Uhr in Raum 3.B52 im 3. Obergeschoss. Lage und Parkplätze erseht Ihr im Lageplan, die Situation im 3. OG im Grundrissplan.

Einladung und Traktandenliste gehen dieser Tage per Mail an alle Mitglieder und Interessentinnen. Stimmberechtigt ist, wer den Jahresbeitrag 2016 bis zu Beginn der Generalversammlung bezahlt hat (auch bar vor Beginn möglich).

Der Vorstand freut sich auf Euer Erscheinen  und Eure Mitarbeit.

Willkommen im Netzwerk

Liebe Mitglieder unseres WundNetzwerkes

Ich heisse Euch herzlich willkommen im diesem Blog. Er ist die Plattform für Informationen rund um die Wunde und ermöglicht den Austausch unter Fachleuten bei speziellen Fragen.

Wir wollen damit eure Arbeit unterstützen. Scheut euch bitte nicht, auch Fragen zu stellen. Wir werden diese selbst oder durch entsprechende Fachleute gerne beantworten. Auch Anfragen für Vernetzung und Kontakte sind möglich. Firmen können hier kurze Informationen über neue Produkte und interne Fortbildungen veröffentlichen.

 Wer von Euch den Mitgliedsbeitrag 2016 bezahlt, hat bereits ein Login für den Blog erhalten und kann sofort loslegen. Alle anderen bitten wir um baldige Zahlung.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und grüssen Euch herzlich.
Sabine Heselhaus, Präsidentin

Wundnetzwerk ist online

Wenn Sie in der Wundpflege tätig sind, kommen Sie am Wundnetzwerk nicht vorbei. Hier berichten Wundfachleute, Pflegerinnen, Pfleger und Firmen über Erfahrungen, diskutieren Verfahren und stellen Produkte vor.

Um im Wundnetzwerk mitzuwirken, müssen Sie den Mitgliedsbeitrag bezahlt haben. Sie erhalten dann umgehend Ihre Login-Daten mit  Benutzernamen und Passwort. Beim ersten Login sollten Sie Ihr Passwort ändern und Ihr Profil ergänzen.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge und Kommentare. Wenn Sie sich dabei an unseren Code of Conduct halten, werden die Beiträge durch den Webmaster innert Tagesfrist freigeschaltet.